Verdampfer & Selbstwickler

Verdampfer für deine E-Zigarette kaufen bei LiquidKings

Der Verdampfer (auch Tank genannt oder Clearomizer) ist für die Dampfproduktion deiner E-Zigarette verantwortlich.

Dabei spiel es eine Rolle, welche Vorlieben du für das Dampfen mit der E-Zigarette hast.
Möchtest du viel Dampf? Möchtest du weniger Dampf? Legst du Wert auf sehr intensiven Geschmack?

Es gibt viele Unterschiede in dieser Kategorie, die erklärt werden müssen. Zum Beispiel gibt es die Fertigverdampfer.
Fertigverdampfer für E-Zigaretten sind Verdampfer (Tanks), welche mit fertig-, in einer Einheit, vorgedrehten Heizspirale und Watte (Verdampferkopf)mitgeliefert werden, bzw. auch nur mit diesen Verdampferköpfen funktionieren.
Diese Fertigverdampfer sind änfängerleicht und unterscheiden sich, je nach Hersteller und Model., im Befüllen des Tanks, in der Dampf- und Geschmacksproduktion und in der Bedienung bzw. im "Zugverhalten".

Im Zugverhalten des Tanks ( Verdampfer = Clearomizer ) gibt es auch wieder Unterschiede.
Man unterscheided zwischen Subohm und MTL .

Subohm
bedeutet, der Verdampferkopf des Verdampfers hat einen elektrischen Widerstand von unter 1,0 Ohm. Deshalb braucht man auch mehr Leistung des Akkuträgers (die Wattzahl) um den Verdampferkopf des Verdampfers zum Glühen zu bringen. Dieser, in jedem Tank befindliche Verdampferkopf, erhitzt dann das in der Watte befindliche Liquid, und dieses verdampft. So funktioniert jede E- Zigarette.
Im Subohm produziert man viel Dampf, was durchaus mehr als bei einer herkömmlichen Shisha (Wasserpfeife) sein kann, man verbraucht deshalb auch mehr Liquid und wegen der hohen Leistung des Akkuträgers, verbraucht man auch mehr Akku.
Der Nikotingehalt in einem Subohm Gerät/ in einer Subohm E-Zigarette sollte deswegen auch reduziert werden, weil auf einmal viel Liquid und damit auch viel Nikotin verdampft wird.

MTL bedeutet Mouth To Lung ( Mund zu Lunge = Zigarettenähnliches Zugverhalten = Backendampf )
Im MTL liegt der Widerstand des Verdampferkopfes über 1,0 Ohm. Deshalb braucht man auch weniger Leistung des Akkuträgers, um den Verdampferkopf zu erhitzen.
Backendampfer, wie sie auch genannt werden, produzieren nicht viel Dampf, verbrauchen wenig Liquid und Akku, benötigen aber eine höhere Nikotindosis (wenn Nikotin benötigt wird).
Viele Ex Raucher stiegen mit MTL E-Zigaretten ein und schafften so den Umstieg vom Raucher zu Dampfer.

Es gibt allerdings noch Verdampfer, in denen die Verdampfereinheit (Verdampferkopf bestehend aus dem Draht und der Watte) für deine E-Zigarette selbst herzustellen ist. Diese werden Selbstwickler genannt.
Selbstwickler haben den Vorteil, dass man den Widerstand des Verdampferkopfes selbst bestimmen kann. Auch die Beschaffenheit des verwendeten Drahts und die zu verwendende Watte ist frei Wählbar.
Selbstwickler bzw. Dampfer, welche selber wickeln, schwören auf den intensiven Geschmack, den so ein Verdampfer produzieren kann.

LiquidKings führt Verdampfer und Clearomizer vieler bekannter Marken. Egal ob du Einsteiger oder erfahrener Dampfer bist - in dieser Kategorie findest du garantiert den richtigen Verdampfer für dich!







Unterkategorien Verdampfer & Selbstwickler

Wofür wird ein Verdampfer benötigt?

Jeder, der schon einmal von E-Zigaretten gehört hat, wurde sicher auch schon einmal mit dem Begriff “Verdampfer” oder “Clearomizer” konfrontiert. Doch wofür benötigt man einen Verdampfer eigentlich? Wie der Name schon verrät ist der Verdampfer der Teil der E-Zigarette, mit dem das E-Liquid verdampft wird.

Der Akku gibt seine gespeicherte Energie also an den Verdampfer weiter sobald du den Feuerknopf deiner E-Zigarette drückst und diese erhitzt im Verdampfer dann eine Heizwendel, die das flüssige Liquid in Dampf umwandelt. Neben dem Akku ist der Verdampfer somit der wichtigste Teil einer E-Zigarette denn “ohne Verdampfer kein Dampf”.

Eigentlich ganz einfach, oder? Dennoch gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Verdampfern zu kaufen. Welcher der richtige für dich ist erfährst du im Folgenden.

Welcher ist der richtige Verdampfer für mich?

Zunächst einmal unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Arten von Verdampfern: Fertigverdampfern und Selbstwickelverdampfern. Fertigverdampfer können einfach mit einem fertigen, passenden Verdampferkopf bestückt werden, wie du ihn hier im Shop findest und schon kannst du losdampfen. Welche Verdampferköpfe bzw. Coils für deinen Verdampfer geeignet sind steht auf der jeweiligen Produktseite. Selbstwickelverdampfer (auch “Selbstwickler” genannt) hingegen sind Verdampfer für erfahrene E-Zigaretten-Nutzer.

Statt einen fertigen Verdampferkopf einzusetzen, wickelt der Nutzer sich aus Draht und meist Watte hier einen eigenen Verdampferkopf. Dies erfordert Geschick, allerdings lässt sich das Dampferlebnis so auch stärker individualisieren. Wenn du Einsteiger bist empfehlen wir dir auf jeden Fall einen Fertigverdampfer zu kaufen.

Diesen brauchst du nicht auseinander bauen (außer evtl. beim Verdampfer reinigen) und musst dir keine Gedanken darüber machen wie eine Wicklung am besten auszusehen hat - die Fertigverdampferköpfe sind nämlich schon perfekt auf den jeweiligen Clearomizer abgestimmt. Achte beim Verdampferkauf außerdem darauf ob der Anschluss (meist 510er) zu deinem Akkuträger oder deiner E-Zigarette passt.

Trend Subohm-Verdampfer - was ist das?

Als Subohm-Verdampfer bezeichnet man einen Verdampfer, der mit einem Widerstand von unter 1,0 Ohm gedampft werden kann. Der niedrige Widerstand in Kombination mit einer hohen Leistung sorgt für enorme Dampfwolken. Waren Subohm-Verdampfer früher noch Nutzern vorbehalten, die sich mit der Technik auskannten, können mittlerweile auch Anfänger mit All-in-One-Geräten Subohm-Dampfen.

Riesige Auswahl in unserem Verdampfer Shop

In dieser Kategorie findest du die besten Verdampfer und Clearomizer

Wenn dich generell Informationen rund um das Dampfen interessieren schau doch mal in unserem Blog vorbei!

Neuste Kundenmeinungen zu Verdampfer & Selbstwickler
Liquidkings

Altersverifizierung

Um unseren Onlineshop besuchen zu dürfen, musst Du mindestens 18 Jahre alt sein.