Alles, was du über den Dampferschrecken Popcorn Lunge wissen musst

16.10.2017 12:36 | 0 Kommentare

Fast jeder alteingesessene Dampfer dürfte schon von der schaurigen Legende der sogenannten “Popcorn Lunge” gehört haben. Schon seit längerer Zeit wabert die Angst vor der Popcorn Lunge durch die Dampferszene und versetzt gerade Einsteiger regelmäßig in Angst und Schrecken. Doch wovon reden wir hier eigentlich? Was kann so schrecklich an etwas sein, was nach einem so leckeren Snack benannt ist?

Wir bringen Licht ins Dunkle!

Was ist die Popcorn Lunge bzw. was soll sie sein?

Im Jahr 2015 meldeten diverse große Zeitschriften und Zeitungen wie der Stern und die Bild, dass E-Zigaretten Liquids gefährliche Chemikalien enthalten würden, die zu einer furchtbaren Krankheit mit dem Namen Popcorn Lunge führen würden. Schlagzeilen wie “Von E-Zigaretten kriegt man eine Popcorn-Lunge” schlugen in der Dampferwelt ein wie eine Bombe.

Sollten die Meldungen etwa stimmen? War die elektronische Zigarette doch keine weniger schädliche Alternative zur Tabakzigarette? Müssen wir bald alle jämmerlich sterben? Der damalige Aufruhr war verständlicherweise groß.

In die Welt gesetzt hatte die Horrormeldung nun auch keine unseriöse Boulevard Zeitung, sondern eine Studie von Forschern der bekannten und renommierten Harvard Universität in den USA. Sollte also doch etwas an der Story dran sein? Die Antwort lautet: nein. Die Studie (hier findest du den englischsprachigen Originaltext: “Flavoring Chemicals in E-Cigarettes: Diacetyl, 2,3-Pentanedione, and Acetoin in a Sample of 51 Products, Including Fruit-, Candy-, and Cocktail-Flavored E-Cigarettes“) sagte eigentlich nur aus, dass in einer Stichprobe unter 51 Liquids aus den USA in 18 Liquids der eine verschwindend geringe Menge des Stoffs Diacetyl gefunden wurde.

Übrigens eine Menge, die zig hundertfach höher in herkömmlichen Tabakzigaretten vorkommt.

Diacetyl wiederum - natürlich in einer viel größeren Menge - steht im Verdacht die Lungenkrankheit Bronchitis obliterans, auch bekannt als - du ahnst es - “Popcorn Lunge” auszulösen. Nicht nur, dass die Aussage der Harvard Studie durch die hysterische Berichterstattung völlig verzerrt wurde, nein, europäische Hersteller von Liquids verwendeten schon 2015 kein Diacetyl.

Dies wiederum heißt, dass sowohl den Amerikanern keine wirkliche Gefahr drohte und uns als Deutschen natürlich erst Recht nicht.

Wie äußert sich eine Popcorn Lunge?

Die als Popcorn Lunge oder auch Popcorn Krankheit bekannt gewordene Bronchitis obliterans ist eine Lungenkrankheit, die ihren Namen durch die Erkrankung von Arbeitern in Mikrowellenpopcornfabriken erhielt. In der Produktion von Mikrowellenpopcorn wird nämlich Diacetyl eingesetzt, welches wiederum (mutmaßlich) eine dauerhafte Entzündung der Bronchien hervorruft.

Der Begriff “Popcorn Lunge” stammt also weder von Popcorn Aroma für E-Zigaretten, noch von Diacetyl Liquid bzw. Liquid, welches Diacetyl enthält, oder überhaupt aus der Dampferszene. Dass die Lunge im Verlauf dieser Krankheit wie Popcorn aussieht ist ebenfalls nur ein Mythos.  


 

Was ist Diacetyl?

Der Stoff Diacetyl ist eine organisch / chemische Verbindung, die nach Butter schmeckt und riecht und daher natürlich auch in der Produktion von Mikrowellenpopcorn verwendet wird. Eine ausführliche Definition findest du hier bei Wikipedia: Diacetyl.


 

Klartext - Studien zur Popcorn Lunge

Wie bereits dargelegt musst du dir keine Sorgen vor einer Popcorn Lunge durch das Dampfen machen. Selbst Raucher, deren Zigaretten eine weitaus höhere Menge an Diacetyl enthalten als damals in den amerikanischen Liquids gefunden wurde, müssen sich nicht sorgen.

Wenn du Interesse daran hast dich noch weiter in die Materie einzulesen möchten wir dir an dieser Stelle den hervorragend recherchierten und mit vielen Quellen belegten ArtikelDiacetyl - Es ist so einfach, Dinge kompliziert zu machen” von Rursus Blog “Zwischen und hinter den Zeilen der Tabak, Pharma und Gesundheitslobby” ans Herz legen.

Langer Rede, kurzer Sinn: Du kannst also bedenkenlos auch süße E-Liquids (ja, selbstverständlich auch mit Popcorn Geschmack!) genießen ohne dir Gedanken um die Lungenkrankheit machen zu müssen.

Obwohl mit den Gerüchten bzw. Falschmeldungen in den letzten Jahren eigentlich wiederholt aufgeräumt wurde ist es leider so wie es sich meist bei Fake News verhält: Irgendetwas bleibt immer hängen und so fürchten auch heute noch viele deutsche Dampfer Diacetyl in Liquids oder gar Liquids in der entsprechenden Geschmacksrichtung.

Danke, liebe Medien!


Kommentar eingeben

Liquidkings

Altersverifizierung

Um unseren Onlineshop besuchen zu dürfen, musst Du mindestens 18 Jahre alt sein.